Djeyran Kultur-Journal / Ernst Hoeltzer Gebäude und Landschaftsfotografien  
zurück zu Ernst Hoeltzer   weiter zu:  Porträt     Isfahan/Djulfa

 Meydan-e mashq in Teheran
 Hoeltzers Haus in Isfahan
 Yazdkhast
 Erste Pferde-Station in Teheran
 Aqa Bozorg Moschee in Kaschan
 Shemiran-Tor in Teheran
 Kattunwäscher am Zayanderud

"Vor der Brücke des Tscheharbagh aus erblickt man besonders im Sommer bei trockenem Flussbett bis weit ober- und unterhalb des Flusses eine unübersehbare Menge dieser Teppichartig ausgelegten Stoffe und die dabeistehenden Wäscher, die emsig, ja fast rastlos, bedruckten Kattun waschen, wringen und bleichen. Der Wäscher hat einen runden glatten Stein - es sind meist alte Mühlsteine mit einem Loch in der Mitte - schräg vor sich, auf dem er nach dem Auswringen das Zeug nach Kräften aufschlägt, bis es trocken geworden ist. Man hört das dadurch verursachte Klatschen sehr weit und im Sommer und im Winter ununterbrochen von früh bis spät. Die Wäscher stehen während ihrer anstrengenden Arbeit mit nackten Beinen bis zu den Hüften im Wasser. Sie haben die Arme ganz frei und nur ein leichtes Hemd nebst emporgestreifter Hose als Kleidung. Ich habe diese Leute wegen ihrer Ausdauer nicht genug bewundern können. Man sieht sie tagelang, im Sommer in der grössten Sonnenhitze und im Winter in der empfindlichsten Kälte im Eiswasser stehen".
Text von Ernst Hoeltzer in: Persien vor 113 Jahren, S.96f
Zum Seitenanfang